TT-Vereinsmeisterschaften der Herren  2014

 

Am Samstag, den 04.01.2014 fanden die Tischtennisvereinsmeisterschaften der Herren in der Stadthalle statt. 20 Tischtennisspieler (darunter 4 Jugendliche) traten an, um den begehrten Wanderpokal zu holen.

Die Vereinsmeisterschaften werden im Doppelten K.O.-System (Haupt- und Trostrunde) ausgetragen.

Im Halbfinale der Hauptrunde trafen Detlef Schumacher und Mario Zimmermann sowie Bendiks Uhtes und Martin Milewski aufeinander.

Detlef kam gut ins Spiel und gewann die ersten beiden Sätze mit 11:7 und 11:3. Den dritten Satz gewann Mario mit 11:7, musste sich aber im vierten Satz gegen Detlef  zu 11 geschlagen geben.

Martin ließ Bendiks keine Chance und siegte 11:3, 11:3 und 11:6.

So kam es zum Hauptrundenendspiel Detlef gegen Martin. In den ersten drei Sätzen war das Spiel hart umkämpft. Martin gewann den ersten Satz mit 12:10, Detlef den Zweiten mit 12:10. Im dritten Satz gewann Martin in der Verlängerung mit 17:15. Gestärkt vom dritten Satz hatte Martin im Vierten keine Probleme und siegte 11:5 und gewann damit das Spiel.

In der Trostrunde kämpfte sich Bendiks gegen Mario mit einem 3:1 Sieg (11:7/5:11/11:9/11:8) ins Trostrundenfinale.

Hier musste er nun gegen den Verlierer des Hauptrundenfinales Detlef bestehen.

Detlef wollte es aber nochmal wissen und schlug Benni in drei Sätzen (11:9/11:2/11:9).

So kam es im Finale erneut auf ein Aufeinandertreffen Detlef gegen Martin.

Martin zeigte aber (wie immer hochmotiviert) seine Stärke und ließ Detlef in drei Sätzen (11:9/11:6/11:6) keine Chance.

 

Somit heißt der Vereinsmeister der Herren zum ersten Mal Martin Milewski.

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Markus Ernst

 

 

 

Die Platzierungen:

 

01.  Martin Milewski

02.  Detlef Schumacher

03.  Bendiks Uhtes

04.  Mario Zimmermann

05.  Claas Hasteden

06.  Florian Uchtmann

07.  Markus Ernst

08.  Günter Schumann

09.  Kilian Gottschalk

10.  Max Westermeier

11.  Sönke Gottschalk

12.  Jan Dolinski

13.  Bernd Hiepler

14.  Michael von See

15.  Peter Sommer

16.  Heinz Zimmermann

17.  Werner von See

18.  Andre Meyn

19.  Günther Haase

20.  Lennard Gersonde

 

 

v. links: Detlef, Martin und Bendiks
v. links: Detlef, Martin und Bendiks