Erfolgreicher Kreispokal Jugend

 

Nach der Saison findet jedes Jahr der Kreispokal Jugend statt, der die Sommerpause ein bisschen verkürzen soll. Der TSV Otterndorf ging mit zwei Mannschaften an den Start. Diese waren eine A-Schülermannschaft und eine B-Schülermannschaft. Am 07./08.05.2011 fanden die Endrunden des Kreispokals Jugend in Hemmoor statt.
Zuvor musste man drei Runden bestehen, um ins Finale zu gelangen. Dieses wollten beide Mannschaften erreichen.


A-Schüler:
Die A-Schülermannschaft ging mit Florian Uchtmann, Michael Blohm und Sammy Al Bayati an den Start. In der ersten Runde mussten die Jungs, gegen den SC Hemmoor IV zu Hause ran. Dieses Spiel konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 5:3 gewonnen werden. In der zweiten Runde wurde uns der TSV Büttel-Neuenlande zugelost. Dieses war ein gegner auf Augenhöhe für Florian, Michael und Mika. Das Spiel war sehr spannend und musste bis zum letzten Spiel gespielt werden. Im letzten Spiel musste Mika gegen die Nummer eins der Gäste ran. Am Anfag war das Spiel ausgeglichen, am Ende verlor Mika leider ein bisschen die Nerven und das Spiel ging verloren. Somit schieden die Jungs in der zweiten Runde mit 4:5 aus.

 

B-Schüler:
Da die Mannschaft um Marc-Andre Hugo, Mika Jacobs, Mats Jacobs und Lennard Gersonde zuvor sehr deutlich die Meisterschaft in der Kreisliga der B-Schüler gewonnen hatte, bekam die Mannschaft in der ersten Runde ein Freilos und konnte somit in Ruhe sich die Gegner anschauen, die in der zweiten Runde als Gegner in Fragen kommen konnten. Es stellte sich heraus, dass es der TV Loxstedt wird, der in der ersten Runde den TSV Lunestedt II mit 5:2 schlug.
Somit sind wir dann am 06.05.2011 nach Loxstedt zur zweiten Runde gefahren. Dort vor Ort konnten Marc-Andre, Mika und Mats ziemlich locker ihre Spiele gewinnen und am Ende stand es 5:1 für den TSV Otterndorf. Lediglich Mats verlor ein Spiel im 7 Satz. Am nächsten Tag ging es dann nach Hemmoor, wo das Halbfinale und das Finale stattfanden. Vor Ort wurden die Halbfinalpartien ausgelost. Es war vor Beginn schon klar, dass es ein spannendes Halbfinale und Finale werden würde, denn es hatten sich vier der fünf besten Mannschaften der Schüler B Kreisliga bis zum Halbfinale gekämpft. Im Halbfinale wurde uns der TSV Lunestedt I zugelost. In der Saison hatten wir schon einige Probleme gegen diese Mannschaft. Marc-Andre, Mika und Mats spielten diesen Tag, da Lennard leider keine Zeit hatte. Zu Beginn waren die Spiele ziemlich ausgeglichen, denn die Nummer 1 des TSV Lunestedts hatte in der Saison nicht viele Spiele verloren. Das konnte man auch im Pokal sehen, denn dieser erzwang immer wieder den Ausgleich für sein Team. Nach dem 2:2 mussten Marc-Andre und Mika ran und gewannen ihre Spiele mit 4:1 und 4:0. Somit stand es 4:2 für uns. Nun musste Mats noch gegen die Nummer eins von Lunestedt ran. Am Anfang sah es nicht wirklich gut aus, denn Mats lag schon 0:2 Sätze zurück und wir hatten uns schon darauf eingestellt, dass wir noch ein Spiel spielen mussten. Doch irgendwie schaffte Mats sich ins Spiel zu kämpfen und spielte plötzlich super Tischtennis, was am Vortag in Loxstedt verloren gegangen schien. Nach dem 0:2 Rückstand konnte Mats die nächsten drei Sätze gewinnen, der sechste Satz ging wieder verloren. Somit musste Mats in den alles entscheidenden siebten Satz. Diesen konnte er deutlich gewinnen und somit war der Einzug ins Finale perfekt! Dort wartete der SC Hemmoor I, der zuvor den MTV Lüdingworth mit 5:3 schlagen konnte. Es war ein sehr spannendes Finale, das viele Höhen und Tiefen hatte. Am Ende konnten wir glücklich mit 5:2 gewinnen, wobei wir drei Spiele im siebten Entscheidungssatz für uns entscheiden konnten. In diesem Spiel zeigten alle drei Jungs super Tischtennis. Besonders muss man wie zuvor Mats hervorheben, der die Nummer Eins des SC Hemmoors schlug, der bis dahin kein einziges Spiel im Pokal verlor. Herzlichen Glückwunsch zum Pokalsieg Jungs!!!! Weiter so!


Foto:

v.l.n.r. Mats Jacobs, Mika Jacobs, Marc-Andre Hugo
v.l.n.r. Mats Jacobs, Mika Jacobs, Marc-Andre Hugo