2010:

Otterndorf 4-Mal auf dem Treppchen

 

Es war Mal wieder soweit, es fanden die Kreismeisterschaften Jugend in Loxstedt statt. Erstmalig wurde eine Trostrunde gespielt, wo auch die schwächeren Spieler eine Chance haben mehrere Spiele als nur die drei Gruppenspiele zu spielen.

Am 25.09.2010 machten die Jugend (Jungen+Mädchen) und die SchülerInnen B den Anfang.
Vom TSV Otterndorf gingen an diesem Tag Svenja Thumann, Kilian Gottschalk, Florian Uchtmann, Mats Jacobs, Marc-Andre Hugo, Mika Jacobs und Felix Claus an den Start.
Svenja Thumann ist in ihrer Gruppe leider nicht auf einen der ersten beiden Plätze gekommen der für Hauptrundenqualifikation gereicht hätte. Sie landete am Ende leider auf den dritten Platz, weil sie im Gegensatz zu den ersten beiden das etwas schlechtere Satzverhältnis hatte. Somit musste sie in die Trostrunde. Dort konnte sie  ein paar Spiele gewinnen und landete am Ende im Finale, wo sie gegen Miles (Blau-Gelb Cuxhaven) 1:3 verlor.
Im Doppel  trat Svenja zusammen mit Miles (Blau-Gelb Cuxhaven) an, wo sie sich bis ins Finale vorkämpfen konnten, dieses aber leider gegen Heinsohn/Heinsohn  (TV Schiffdorf) mit 0:3 unterlagen. Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz.

Bei den Jungen traten Kilian Gottschalk und Florian Uchtmann (A-Schüler) an. Florian erwischte in seiner Gruppe einen denkbar schlechten Start und verlor  seine beiden ersten Einzel. Das dritte konnte er dann mit 3:1 für sich entscheiden und somit zog er dann in die Trostrunde ein, wo er am Ende im Achtelfinale gegen Kühlke (TV Loxstedt) mit 0:3 verlor.  Im Doppel konnte er zusammen mit Kilian bis ins Viertelfinale vorstoßen, wo die beiden leider gegen Wobser/Oldhafer  (TSV Altenbruch) nach hartem Kampf und tollen Ballwechseln sich mit 3:1 geschlagen geben mussten.
Im Einzel konnte Kilian souverän den ersten Platz in seiner Gruppe mit drei gewonnen Spielen belegen und zog somit in die Hauptrunde ein,  in dem im einfachen K.O.-System weitergespielt wurde. Hier spielte Kilian gegen starke Gegner sehr schönes Tischtennis und schaffte es den einen oder anderen Mitfavoriten rauszuwerfen. Schließlich im Finale angekommen musste er gegen Uhtes (TSV Altenbruch) spielen. Die beiden schenkten sich im Finale nichts und somit ging es über die volle Distanz (5 Sätze), wo am Ende Uhtes beim Stande von 11:10 mit einem glücklichen Netzroller den Sieg für sich entscheiden konnte.  Somit musste sich Kilian am Ende mit dem zweiten Platz begnügen, was aber  die Leistung nicht schmälern soll. Herzlichen Glückwunsch zu Silber, Kilian!
Bei den B-Schülern konnten bis auf Felix Claus, der sein erstes Turnier mitspielte die Hauptrunde erreichen. Felix musste in Trostrunde, wo  leider gleich gegen Ahmet (TV Loxstedt) mit 0:3 verlor. Im Doppel war ebenfalls gleich in der ersten Runde Feierabend. Mats Jacobs konnte  in seiner Gruppe den zweiten Platz belegen, er verlor dort nur gegen Kitzig (TSV Altenbruch) mit 2:3. In der Hauptrunde war leider schon im Achtelfinale gegen den starken Schimkat (TV Langen) Schluss. Im Doppel trat Mats zusammen mit Marc-Andre an. Die beiden stark aufspielenden Otterndorfer konnten sich bis in das Halbfinale vorkämpfen, was nicht wirklich zu erwarten war, denn unter anderem haben sie das sehr stark besetzte Doppel aus Lunestedt  (Westphale/Büntjen) geschlagen. Im Halbfinale mussten sie sich leider gegen Mehnert/Wobser (Drangstedt/VfL Wingst) mit 3:1 geschlagen geben. Somit war am Ende aber der dritte Platz der verdiente Lohn. Herzlichen Glückwunsch dazu.
Im Einzel konnte Marc-Andre trotz Verletzung  in seiner Gruppe als erster für die Hauptrunde qualifizieren. Dort traf er gleich auf Wobser (VfL Wingst) den souverän 3:0 schlug, womit absolut nicht zu rechnen war. Durch diesen Sieg beflügelt sollte nun die nächste schwere Hürde geschlagen werden. Leider konnte zog Marc-Andre nach hartem Kampf gegen Schimkat (TV Langen) den kürzeren mit 0:3.
Mika Jacobs konnte sich in seiner Gruppe ebenfalls souverän als Gruppenerster für die Hauptrunde qualifizieren. Dort verlor  er aber gleich gegen  Martin (TV Schiffdorf) mit 1:3, da er nicht in sein Spiel gefunden hat. Im Doppel trat er zusammen mit Braack aus Lüdingworth an, wo sie im Achtelfinale leider gegen Raudszus/Bracht (TSV Lunestedt) verloren.

Am Sonntag traten dann die die A-SchülerInnen und C-SchülerInnen an, wo unsere TSV Farben Mika Jacobs, Mats  Jacobs, Julia Schwierzke, Mathias Draskovic, Theis Ibs von Seht und Sammy Al Bayati vertraten.
Julia konnte bei den A-Schülerinnen in ihrer Gruppe den ersten Platz sichern und somit in die Hauptrund einziehen, wo sie leider gleich in der ersten Runde gegen eine stark aufspielende Meinken (TSV Altenbruch) mit 3:2 unterlag.  Im Doppel konnte Julia sich an der Seite von Zeuke (Blau-Gelb Cuxhaven) bis ins Finale kämpfen, was sie aber leider gegen Habenicht/Bröring (TSV Altenbruch) mit 3:0 verloren.
Bei den A-Schülern konnten sich Mathias, Theis und Sammy leider nicht für die Hauptrunde qualifizieren und mussten somit mit der Trostrunde vorlieb nehmen. Dort verloren leider alle drei ihr erstes Spiel und somit waren sie ausgeschieden.  Einzig Mats Jacobs konnte, nach unglücklichen dritten Platz in der Gruppe sich in der Trostrunde durchsetzen und schaffte es bis ins Halbfinale, als einzig übergebliebener  B-Schüler, was eine starke Leistung an diesem Tag war. Leider verlor er im Halbfinale gegen Rodi (Blau-Gelb Cuxhaven) mit 3:0. Trotzdem Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung Mats. Im Doppel verloren  Theis/Mathias ihr erstes Spiel, genauso wie Sammy  und sein Partner Rodi (Blau-Gelb Cuxhaven). Mats schaffte es mit seinem Partner  Ehmann aus Krempel bis ins Viertelfinale, wo sie leider gegen Wachaczewsky/ Schimkat (TV Langen) mit 3:0 unterlagen.
Bei den C-Schülern trat Mika Jacobs an. ER konnte sich in seiner Gruppe souverän als Gruppen erster qualifizieren und zog somit in die Hauptrunde ein. Dort konnte er sich durch starke Leistungen bis ins Finale vorkämpfen, wo er auf Wobser (VfL Wingst) traf. Leider musste sich Mika im Finale mit 0:3 geschlagen geben. Trotzdem Herzlichen Glückwunsch zu Silber Mika!
Im Doppel konnte Mika an der Seite von Braack (MTV Lüdingworth) spielen. Da sie am Vortag schon miteinander gespielt hatten waren sie schon eingespielt und sie konnten sich ohne große Mühe bis ins Finale vorkämpfen, was mit 3:1 gegen Wobser/Zuppke (Vfl Wingst) für sich entscheiden konnten. Herzlichen Glückwunsch zum Kreismeistertitel im Doppel Mika!

Fazit:
Nach zwei langen Tagen in der Turnhalle können wir mit den gezeigten Leistungen unserer Teilnehmer zufrieden sein und versuchen im kommenden Jahr noch ein bisschen besser abzuschneiden
.

Jan Dolinski

 

B-Schüler:

Mats und Marc-Andre (dritter Platz im B-Schülerdoppel)
Mats und Marc-Andre (dritter Platz im B-Schülerdoppel)

Jungen:

Kilian (zweiter Platz, zweiter v.l.)
Kilian (zweiter Platz, zweiter v.l.)

A-Schülerinnen, C-Schüler:

Mika Jacobs (erster Platz C-Schülerdoppel, zweiter Platz C-Schülereinzel), Julia (zweiter Platz A-Schülerinnendoppel)
Mika Jacobs (erster Platz C-Schülerdoppel, zweiter Platz C-Schülereinzel), Julia (zweiter Platz A-Schülerinnendoppel)